23.02.2009

Olympialust 2009

Hey, wir konnten uns endlich einen lang ersehnten Traum verwirklichen und erhielten ein Engagement bei der wohl größten Münchener Faschingsveranstaltung OLYMPIALUST 2009 in der alten Sportler Mensa. Wir bekamen den Rosenmontag zugeteilt und waren auch hiermit happy.

Wir mussten uns im Vorfeld um einen Ersatzschlagzeuger kümmern, der im Ernstfall für JOE einspringen konnte. Nein nein, JOE, beats united Drummer No. 1 spielte den Gig, aber seine Frau konnte während des Balls jede Sekunde Mutter werden. Die kleine Yamila hat sich aber - zum Glück für uns - einen anderen Termin ausgesucht und kam gesund ein paar Tage später auf die Welt. Durch und durch eine Musiker-Tochter, die weiß, was sich gehört ;-)



Die Bühne war top und riesig, man konnte sich also schön austoben. Nur waren die Studenten an diesem Abend ganz schön brav und ließen sich lange Bitten um in Stimmung zu kommen. Waren wir so schlecht oder war der Alkohol zu arg gestreckt? Wir wissen es nicht. Egal, zu später Stunde hatten wir sie dann doch im Sack, wie immer. Früher oder später kriegen wir euch halt dann doch. Tatkräftig unterstützt wurden wir noch von ein paar Bühnenhupferl, drei nette Bunnies, denen es wohl da unten in der Meute auch zu langweilig war.

Standesgemäß wurden wir von hiesigen Studenten exzellent betreut, allen voran der Max, dem man leicht seine musikalische Gesinnung ansah. An Max und seine KollegInnen ein herzliches Dankeschön und vielleicht (hoffentlich) bis nächstes Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten